Katharina Schilling. Taking Silk

Katharina Schilling verleiht den unscheinbaren Dingen des Alltags Bedeutung. Hierfür nutzt sie die Malerei als Medium der Verlangsamung.

Die einsamen, oftmals überdimensionierten Protagonisten ihrer Bilder sind Gegenstände. Obwohl vertraut, treten sie uns auf der Leinwand rätselhaft entgegen. Sie schweben wie Fragmente, losgelöst von Zeit und Raum. Die Farbfläche im Hintergrund ist wie eine undurchdringliche Wand, geformt durch die beharrlichen Ablagerungen der Zeit.

In ihrem jüngsten Werk erforscht Katharina Schilling die Beschaffenheit von Oberflächen. Den fließenden und changierenden Strukturen von Textilien schenkt sie ihre besondere Aufmerksamkeit. Auch der Titel ihrer ersten Einzelausstellung bei Beck & Eggeling deutet auf Stoff hin. »Taking silk« steht in englischer Umgangssprache für die Berufung zum Queen's Counsel. Gemeint ist hiermit die seidene Robe, die den Kronanwälten der britischen Königin als Amtstracht dient.

Katharina Schilling (*1984) absolviert Ihr Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. 2011 schließt sie ihr Meisterschülerstudium bei Heribert C. Ottersbach ab. Sie ist im selben Jahr Preisträgerin des Max Ernst Stipendiums. 2013 wird ihr ein DAAD Stipendium für London verliehen. Ihr Werk war bereits in zahlreichen Gruppenausstellungen zu sehen, so unter anderem in der Rudolf-Scharpf-Galerie des Wilhelm-Hack-Museums (2013) und im Forum Kunst Rottweil (2014).

Publikationen

Katharina Schilling. Taking Silk

Katharina Schilling. Taking Silk

  • Künstlerin: Katharina Schilling
    Herausgeber: Ute Eggeling, Michael Beck
    Text: Viktoria Draganova
  • Englisch, Deutsch
    Softcover, 31 x 22 cm
    42 Seiten, 44 Abbildungen
  • Beck & Eggeling Kunstverlag, 2014
  • 12,00 €
Bestellen Mehr

BECK & EGGELING INTERNATIONAL FIANE ART · DÜSSELDORF · VIENNA — INFO@BECK-EGGELING.DE · WWW.BECK-EGGELING.DE

BILKER STR. 5 & 4 – 6 · D - 40213 DÜSSELDORF · T +49 211 4915890 — MARGARETENSTRASSE 5 /19 · A -1040 WIEN · T +43 1 581 1956