Heribert C. Ottersbach. Der Thera­peutische Block

Der therapeutische Block

NEUE AUSSTELLUNGSRÄUME IN ALTER DRUCKEREI
BILKER STRASSE NR. 4–6

Nach langem Suchen hat Beck & Eggeling International Fine Art das ideale Gebäude für ihr jüngeres Ausstellungsprogramm in einer alten Druckerei im Hof des denkmalgeschützten Hauses Bilker Strasse Nr. 4‒6 direkt gegenüber der bestehenden Galerieräume gefunden. Die 220 qm großen Räume verfügen unter anderem über eine 110 qm große Ausstellungshalle mit Oberlicht im Stile der Industriearchitektur. In diesen Räumen wird Beck & Eggeling zukünftig umfangreichere Ausstellungsprojekte der zeitgenössischen Kunst präsentieren. Die Loft-artigen Räume bieten den besten Rahmen für Ausstellungsprojekte jüngerer Künstler und Großformate.

Eröffnet wird am 1. April 2006 mit Bildern und Tuschen des Kölner Malers Heribert C. Ottersbach, mit dem die Galerie schon seit fünf Jahren erfolgreich zusammenarbeitet.

Neben der für Ottersbach typischen, farblich zurückhaltenden malerischen Umsetzung kennzeichnet sein künstlerisches Œuvre vor allem der inhaltlich sehr eigene, intellektuelle Ansatz. Die Moderne wird mitsamt ihrer gescheiterten Utopien kritisch hinterfragt. Seine Titel, so auch der einem Werk entlehnte »therapeutische Block«, sind ironische Anspielungen auf gerade diese Heilsversprechen. Auch die Rolle der Kunst und des Künstlers in der Gesellschaft sind Fragen, denen er sich gerne widmet. In einer dezidiert eigenen Bildsprache bringt der Künstler seine persönliche Sicht der Geschichte und der Kunstgeschichte zum Ausdruck. Er fordert den Betrachteraber gleichzeitig dazu auf, eigene As...

Nach langem Suchen hat Beck & Eggeling International Fine Art das ideale Gebäude für ihr jüngeres Ausstellungsprogramm in einer alten Druckerei im Hof des denkmalgeschützten Hauses Bilker Strasse Nr. 4‒6 direkt gegenüber der bestehenden Galerieräume gefunden. Die 220 qm großen Räume verfügen unter anderem über eine 110 qm große Ausstellungshalle mit Oberlicht im Stile der Industriearchitektur. In diesen Räumen wird Beck & Eggeling zukünftig umfangreichere Ausstellungsprojekte der zeitgenössischen Kunst präsentieren. Die Loft-artigen Räume bieten den besten Rahmen für Ausstellungsprojekte jüngerer Künstler und Großformate.

Eröffnet wird am 1. April 2006 mit Bildern und Tuschen des Kölner Malers Heribert C. Ottersbach, mit dem die Galerie schon seit fünf Jahren erfolgreich zusammenarbeitet.

Neben der für Ottersbach typischen, farblich zurückhaltenden malerischen Umsetzung kennzeichnet sein künstlerisches Œuvre vor allem der inhaltlich sehr eigene, intellektuelle Ansatz. Die Moderne wird mitsamt ihrer gescheiterten Utopien kritisch hinterfragt. Seine Titel, so auch der einem Werk entlehnte »therapeutische Block«, sind ironische Anspielungen auf gerade diese Heilsversprechen. Auch die Rolle der Kunst und des Künstlers in der Gesellschaft sind Fragen, denen er sich gerne widmet. In einer dezidiert eigenen Bildsprache bringt der Künstler seine persönliche Sicht der Geschichte und der Kunstgeschichte zum Ausdruck. Er fordert den Betrachter aber gleichzeitig dazu auf, eigene Assoziationen zu entwickeln. Seine Kunst ist ein intellektuelles und ästhetisches Erlebnis zugleich.

Ein besonderes Augenmerk wird im Rahmen der Ausstellung auf die für sein Werk neuen großformatigen Tuschezeichnungen gelegt, die oftmals Motive oder Ausschnitte aus den Leinwänden aufgreifen und in anderer, spannender Form wiedergeben.

Publikationen

Der therapeutische Block

Der therapeutische Block

  • Künstler: Heribert C. Ottersbach
    Text: Reinhard Spieler
    Design: Reschke, Steffens & Kruse
  • Englisch, Deutsch
    Hardcover, 28,5 x 22,5 cm
    64 Seiten, 28 Abbildungen
  • Beck & Eggeling Kunstverlag, 2006
    ISBN 978-3-93091941-3
  • 24,00 €
Bestellen

BECK & EGGELING INTERNATIONAL FIANE ART · DÜSSELDORF · VIENNA — INFO@BECK-EGGELING.DE · WWW.BECK-EGGELING.DE

BILKER STR. 5 & 4 – 6 · D - 40213 DÜSSELDORF · T +49 211 4915890 — MARGARETENSTRASSE 5 /19 · A -1040 WIEN · T +43 1 581 1956