Emma Stibbon 2.jpg

Leben und Werk

Emma Stibbon

Von Oktober bis Dezember 2010 lebte und arbeitete die Künstlerin Emma Stibbon in Rom als Stipendiatin der Derek Hill Foundation an der renommierten British School at Rome. Hier konnte sie in die bedeutungsschwere Architektur der Stadt der Städte eintauchen und die unterschiedliche Symbolik der vielen historischen Bauten auf sich wirken lassen. Stibbon interessiert sich vor allem für das, was sie die Fragilität des Monumentalen bzw. des angeblich Dauerhaften oder Beständigen nennt. Diese gedankliche Fragilität der utopischen Architektur wird durch die zarte Empfindlichkeit des Mediums unterstrichen – meisterhafte Architekturzeichnungen und Städteansichten mit weißer Kreide oder Tinte auf Papier oder mit Kreide auf schwarz grundierter Holzfaserplatte. Wie in ihren früheren Berlin-Serien, wird auch hier der Betrachter mit einer künstlerischen Untersuchung dessen konfrontiert, wie eine Regierung die Architektur früherer Regierungssysteme sich aneignen kann, um eine Legitimation des eigenen Systems zu beschwören.
Ihre Bildquellen sind in der Realität zu finden, doch ihre Bilder sind wegen des Spiels mit Perspektive und Größenverhältnissen weniger fotorealistisch als vielmehr dramatisierend oder sogar heroisierend. Es sind Bilder einer (gescheiterten) Utopie, oder vielleicht sogar von einer Anti- bzw. Dystopie. Die Architektur ist stets monumental, wogegen das Individuum ganz klein ist, scheinbar bedeutungslos und überwältigt von der physischen wie auch metaphorischen Größe der Bauten und den Ideologien, die sich in ihr widerspiegeln.

Biografie

1962 geboren in Münster, DE
1980/81 Portsmouth College of Art, Hampshire, GB
1981 – 1984 BA (First Class Hons) Fine Art, Goldsmiths, University of London, GB
1984 – 1986 HND Paper Conversation, Camberwell College of Arts, London, GB
2002 – 2005 MA Research Fine Art, University of the West of England, Bristol, GB
lebt und arbeitet in Bristol, GB

Preise und Auszeichnungen

2013 Zuschüsse für den Arts Award: expedition costs Arctic Circle
2012 University of Brighton Research Sabbatical Scheme
2009 The Friends of the Laing Purchase Prize, Northern Print Biennale, Newcastle on Tyne
Kunstpreis: Arts Council England, South West
British Council support Emma Stibbon: StadtLandschaften
2008 Aufenthaltsstipendium am Scott Polar Research Institute, Cambridge
2007 Exchange Partners in Print: False Gods, Honourable Mention
University of Brighton School of Arts, Design and Media, Brighton
Kunstpreis: Arts Council England, South West
2006 Printmaking Today Prize: Originals ‘60, Mall Galleries
2005 Kunstpreis: Arts Council England, South West
2004 RWA Open Print Exhibition
2002 St. Cuthberts Mill Paper Prize, RWA Autumn Open
Talboys Bequest Purchase Prize, RWA Autumn Open
Juliet Gomperts Memorial Trust Residency Award, IT
2001 Nominiert für den Paul Hamlyn Foundation Award
2000 Lark Trust Prize, RWA Open Triennial

Werke (Auswahl)

Emma Stibbon, Vatican II (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Vatican II (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Defaced (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Defaced (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Vatican III (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Vatican III (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Aqueduct, Rome (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Aqueduct, Rome (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2011
Emma Stibbon, Museo Della Civiltà Romana, 2010
Emma Stibbon, Stadio Dei Marmi (aus der Serie "The Gods that Failed"), 2010

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017 Emma Stibbon – Uncertain Ground, Galerie Bastian, Berlin, DE
Emma Stibbon: Volcano, Alan Cristea Gallery, London
2015 Ice Mirage, Galerie Bastian, Berlin, DE
Ice Limit, The Polar Museum, Cambridge
2013 Terra Infirma, Rabley Drawing Centre, Wiltshire
2012 Berlin/Potsdam: Changing Cities, Kunstverein Kunsthaus-Potsdam, DE
Terra Infirma, Listhus Artspace
2011 The Gods that Failed, Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, DE
2010 Now’s the Time, Upstairs Berlin, Berlin, DE
City Landscapes, University of Brighton Gallery, Brighton
2009 Ephraim Palais, Stiftung Stadtmuseum, Berlin, DE
2008 Glacial Shift, Scott Polar Research Institute, Cambridge
Retreat, R O O M, London
2007 Antarctica, Upstairs Berlin, Berlin, DE
2006 Rabley Contemporary Drawing Centre, Mildenhall, Wiltshire
Emma Stibbon, ROOM, Bristol
2002 Grand Tour, Jill George Gallery, London
2001 Russell Cotes Museum and Art Gallery, Bournemouth

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2018 Print Project Space: Royal Academicians in Focus, Alan Cristea Gallery, London
2016 At the Still Point, Galerie Bastian, Berlin
Towards Night, Towner Art Gallery, Eastbourne
Recent Acquisitions – Landscape and the Urban Environment, New Art Gallery Walsall, Walsall
Visions of the Great White South, Bonhams, London
Royal Academy Summer Exhibition, London
2015 China Academy of Arts, Museum of Contemporary Art, Hangzhou, CN
Ein Baum ist ein Baum ist ein Baum..., Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, DE
Summer Exhibition, Alan Cristea Gallery, London
The Drawing Room, London
2014 Drawn to the Real, Alan Cristea Gallery, London
Renaissance Reloaded (mit Michael Craig Martin und Heribert C. Ottersbach), Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, DE
2012 Christine Schultz und anderen, Upstairs Berlin, Berlin, DE
Collaborators 2012, R O O M, London
2011 Changing Perspectives, The Bristol Gallery, Bristol
Infinite Beginnings, Austin / Desmond Fine Art, London
2010 Emma Stibbon – Wolfgang Temme, Verein für Original-Radierung, München, DE
Sea Fever: From Turner to Today, Southampton City Art Gallery, Southampton
2009 Stiftung Schleswig Holsteinische Landesmuseen, Schloß Gottorf, Schleswig, DE
2008 Drawing Space, University of the West of England, Bristol
2007 Jetzt, Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, DE
2006 NORDENFJORDS 2006 – Kunst fra Berlin, Kunstbygningen i Vrå, Vrå, DK
2005 Ian Monroe and Emma Stibbon: Utopian Architecture, Upstairs Berlin, Berlin, DE
The Spirit of Place, Victoria & Albert Museum, London
Exploring the Line, Bristol City Museum and Art Gallery, Bristol

AUSSTELLUNGEN BEI BECK & EGGELING (AUSWAHL)

Publikationen

Emma Stibbon. The Gods that Failed

Emma Stibbon. The Gods that Failed

  • Künstler: Emma Stibbon
    Herausgeber: Ute Eggeling, Michael Beck
    Text: Gérard Goodrow
  • Englisch, Deutsch
    Softcover, 14,8 x 21 cm
    20 Seiten, 15 Abbildungen
  • Beck & Eggeling Kunstverlag, 2011
  • 5,00 €
Bestellen
Renaissance Reloaded. Deconstructing Piero della Francesca

Renaissance Reloaded. Deconstructing Piero della Francesca

  • Künstler: Aljoscha, Gisela Beck, Herbert Beck, Magdalena Abakanowicz, Bertozzi & Casoni, Alkis Boutlis, Michael Craig-Martin, Gehard Demetz, Joachim Elzmann, Dorothee Golz, Wolf Hamm, Anton Henning, Thomas Kesseler, Julia Kissina, Jiri Kolar, Victor Kraus, Heinz Mack, Xavier Mascaró, Vik Muniz, Hartmut Neumann, Morio Nishimura, Heribert C. Ottersbach, Apostolos Palavrakis, Pablo Picasso, Katharina Schilling, Emma Stibbon, Manolo Valdés, Andy Warhol, William Wegman, Stefan à Wengen, Thomas Wrede
    Herausgeber: Ute Eggeling, Michael Beck
    Text: Michael Beck, Alkis Boutlis, Jil Gärtner, Wolf Hamm, Thomas Kesseler, Antonia Lehmann-Tolkmitt, Heinz Mack, Xavier Mascaró, Kirsten Nordahl, Stefan à Wengen, Thomas Wrede
    Design: Beck & Eggeling (Martina Löhle)
  • Italienisch, Englisch, Deutsch
    Hardcover, 28 x 24 cm
    128 Seiten, 82 Abbildungen
  • Beck & Eggeling Kunstverlag, 2013
    ISBN 978-3-93091982-6
  • 30,00 €
Bestellen Mehr
Weitere Publikationen

Bibliografie

Upstairs Berlin (Hrsg.), Ian Monroe and Emma Stibbon: Utopian Architecture, Berlin 2005.
Upstairs Berlin (Hrsg.), Emma Stibbon. Antarctica, Berlin 2007.
Andreas Teltow, Emma Stibbon. StadtLandschaften / CityLandscapes. In: MuseumsJournal, Nr. 3, 23. Jahrgang, Juli–September 2009, S. 64–65.
Andreas Teltow, Dr. Carolyn Wilde: Emma Stibbon: Stadtlandschaften - CityLandscapes. Kerber Verlag, Bielefeld 2009.

BECK & EGGELING INTERNATIONAL FIANE ART · DÜSSELDORF · VIENNA — INFO@BECK-EGGELING.DE · WWW.BECK-EGGELING.DE

BILKER STR. 5 & 4 – 6 · D - 40213 DÜSSELDORF · T +49 211 4915890 — MARGARETENSTRASSE 5 /19 · A -1040 WIEN · T +43 1 581 1956